21.-23.2.2004: Gut behüttet


Alles war drin:
Zwei Autos voll mit interessanten Menschen,
viel Schnee und Gepäck schleppen,
Hütte anheizen und sich wohl fühlen.

Dann etwas Workshop- Atmosphäre,
spielen, kochen, essen,
ein Schuss Kreativität und Kabarett
und je nachdem etwas mehr oder weniger Alkohol,
schlafen und schnarchen unterm Dach juchhe.

Dann die harte Landung am Morgen:
Eis (-wasser) zum Zähneputzen,
Diskussionen über Vereinsgründung und
Andere Projekte. Dann wandern, wohin auch immer.

Aber dank aller waren wir gut behüttet.